Imperial War Museum

Imperial War Museum



Das Imperial War Museum in London ist eines der bedeutendsten Kriegsmuseen und thematisiert in den Ausstellungen größtenteils den Ersten und Zweiten Weltkrieg. Der Holocaust nimmt dabei einen herausragenden Stellenwert ein, es gibt sogar eine eigene Ausstellung zu diesem Thema. Ein Besuch ist faszinierend und beklemmend zugleich, lohnt sich aber in jedem Fall!

Gründung

Noch während der Erste Weltkrieg seine Schatten auf England warf gründete sich eine Interessengemeinschaft aus Privatleuten, Industriellen, Schriftsteller und dem Kurator der Waffensammlung im Tower auf London. Mithilfe finanzieller Mittel der Regierung, der diese Möglichkeit der Propaganda gelegen kam, wurden Ausstellungsstücke gesammelt und Künstler an die Front geschickt um den Krieg zu dokumentieren. Dabei ging es nicht vorrangig um Waffen sondern um das Leben im Krieg, die Arbeit des Roten Kreuzes oder speziell auch Frauenarbeit im Krieg. Über die Jahre hinweg wurden so über 15.000 Skulpturen, Gemälde und Zeichnungen zusammengetragen, die Eröffnung erfolgte im Jahre 1920.

Besucherinformationen

Es gibt verschiedene Ausstellungen wie zum Beispiel Waffen, technische Geräte, Fahrzeuge, Militär- und Kulturgeschichte, Uniformen und Alltagsgegenstände. Regelmäßig werden Wechselausstellungen zu bestimmten Themen erarbeitet, alle Ausstellungen werden jedoch immer aus der Sicht des britischen Militärs und der britischen Gesellschaft gezeigt, was man vor allem an der intensiven Beschäftigung mit der Bombardierung Londons durch die deutsche Luftwaffe sehen kann. Vor allem die authentisch gestalteten Erläuterungen mit originalen Ton- und Filmaufnahmen geben einen ergreifenden Einblick in den Kriegsalltag.

Ein sehr beklemmendes Erlebnis ist das „Blitzschlag-Experinece“, bei dem ein Bombeneinschlag simuliert wird während man sich in einem Luftschutzkeller befindet. Auch wenn diese Art von Erfahrung nicht wirklich schön ist, sollte man sie auf jeden Fall einmal machen!

Das Museum ist täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet und man zahlt -abgesehen von den Wechselausstellungen- keinen Eintritt.

About Kirsten & Andreas

Wir haben einen 4-Tages-Ausflug nach London gemacht. Unser Hauptziel war die “Making of Harry Potter Tour” in den Warner Bros. Studios. Was wir sonst noch erlebt haben findet ihr in diesem Blog.

Kennst du das schon?
Buckingham Palace Wache mit Fellmütze verzieht keine Miene
Besucher 724
Die Anzahl der Wachen am Buckingham Palace verrät, ob die Königin im Palast anwesend ist. Hält sie sich im Buckingham Palace auf, besteht die Wache vor dem Gebäude aus vier Soldaten. Ist sie nicht anwesend, halbiert sich die Zahl der Wachen.
Westminster Abbey
Besucher 727
Spätestens seit der Trauung von Prinz William und Herzogin Kate dürfte jedem die altehrwürdige Westminster Abbey ein Begriff sein, oder hat da etwa jemand nur auf die Rückansicht von Kate´s Schwester geachtet? 🙂 Wer den Blick auf die Westminster Ab...
Harry-Potter-Tour im Warner Bros. Studio
Besucher 960
Die Harry-Potter-Tour war ein absolutes Highlight unseres London Besuches – plötzlich steht man auf dem Bahngleis 9 ¾ und ist mittendrin in einer der zauberhaftesten und magischsten Geschichten, die jemals zu Papier gebracht wurde! Warner Bros- Studi...
Tower Bridge nicht nur irgendeine Brücke
Besucher 896
Wer London besucht sollte nicht wieder abreisen bevor er sich die altehrwürdige Tower Bridge angesehen hat. Die Tower Bridge ist nicht einfach nur irgendeine Brücke, sie beheimatet außerdem ein sehr interessantes Museum sowie einen gläsernen Fußweg d...
Buckingham Palace
Besucher 757
Was wäre London ohne einen Besuch des Buckingham Palace? Die offizielle Wohnadresse von Königin Elisabeth II. und ihrem Mann Prinz Philip lockt jährlich abertausende Besucher an, die sich vor allem für das Innere des Buckingham Palace interessieren u...
Tower of London
Besucher 727
Der Tower of London - im Jahre 2011 mit ca. 2,5 Mio. Besuchern die meistbesuchteste Attraktion Londons - ist eine Ringburg mit zwei Festungsringen und diente über Jahrhunderte hinweg den Königen in Großbritannien als Residenz, Waffenkammer, Gefängnis...
London Eye – Europas größtes Riesenrad
Besucher 987
Das London Eye („Auge von London“ oder „Millennium Wheel") befindet sich am Südufer der Themse und gilt als Wahrzeichen der Stadt London. Bei seinem Bau war geplant, dass das Riesenrad fünf Jahre betrieben wird, doch aus 5 Jahren wurden nun 17 – Grun...
Trafalgar Square
Besucher 215
Was in Berlin der Alexanderplatz ist, ist in London der Trafalgar Square. Der große Platz in der Mitte Londons gilt unter vielen Einheimischen und Besuchern als Zentrum der Millionenstadt und pulsiert zu allen Tages- und Nachtzeiten. Denkmal und Tre...
St Paul’s Cathedral London
Besucher 798
Die St Paul’s Cathedral gehört neben der Westminster Abbey zu den bekanntesten Kirche Londons und zählt zu den größten Kathedralen der Welt. Ein Besuch lohnt sich definitiv auch für Menschen, die ansonsten nichts mit der Kirche zu tun haben denn das ...
Palace of Westminster
Besucher 775
Der Palace of Westminster (House of Parliament) mit dem dazugehörigen Elizabeth-Tower und der Glocke Big Ben ist eines der bedeutendsten und geheimnisvollsten Attraktionen der britischen Hauptstadt. Besuche oder Führungen sind nur während der Parlame...

Schreibe einen Kommentar

*